Bibel Velten --- www.bibel-velten.de:
Wir setzen unser Vertrauen auf Jesus Christus, Gottes Sohn, und auf Gottes Wort, die Bibel.

bibel-velten2.jpg bibel-velten3.jpg bibel-velten4.jpg

Johannes 3,16:
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
bibel-velten3.jpg

Schrift 2


Vorbemerkungen




Die Bibel spricht über sehr unterschiedliche Themen und gibt uns damit Antwort auf alle wichtigen Lebensfragen.
Aber es gibt ein Thema, welches sich wie ein roter Faden durch die Bibel zieht: Das Evangelium.
Aus dem Evangelium wiederum leiten sich wunderbare Zusagen und Verheißungen ab.


Die Bibel spricht über alle wichtigen Lebensfragen und zeigt uns an positiven und negativen Lebensbildern, dass es sich lohnt, in allen Lagen des Lebens ganz auf Gott, auf Jesus Christus zu vertrauen.
Beispiel Joseph:
Joseph wird von seinen eigenen Brüdern als Sklave nach Ägypten verkauft. So gemein können Menschen sein! Dort wird es noch schlimmer. Potiphars Frau bringt Joseph in Verruf und Joseph wird in das Gefängnis geworfen. Doch der HERR macht etwas sehr Gutes daraus: Joseph wird zum zweiten Mann in Ägypten, der durch seine kluge Umsicht viele Menschen in einer großen Hungersnot errettet.
Beispiel Hiob:
Hiob war ein sehr frommer und vorbildlicher Mann und Hiob war sehr reich. Doch dann kam der Tag, an dem Hiob alles ganz plötzlich verlor: Seinen Reichtum, seine Söhne und seine Gesundheit.
Das war für Hiob natürlich eine große Anfechtung, dennoch hielt er seinen Glauben an Gott fest. Mitten in all seiner Not konnte er trotzdem bekennen: Ich weiß, dass mein Erlöser lebt! Nach bestandener Prüfung beschenkte ihn Gott mit großem Segen und doppelten Reichtum.
Beispiel Paulus:
Paulus hatte das Evangelium klar verkündigt. Er wurde deshalb verfolgt und in das Gefängnis geworfen. Mitten aus dieser Not schreibt er an die Philipper: Freuet euch in dem HERRN allewege, und abermals sage ich: Freuet euch!
Kann man sich trotz Gefängnis freuen? Aber Paulus weiß, dass ihn nichts von der Liebe Gottes trennen kann, noch nicht einmal der Tod. Deshalb ist er so getrost.

Das Evangelium
Bei aller Vielfalt der Themen, die in der Bibel angesprochen werden, begegnet uns immer wieder das zentrale Thema des Evangeliums. Der Mensch hat durch die Sünde die Gemeinschaft mit Gott verloren und die Sünde macht alles kaputt. Aber Jesus Christus, Gottes Sohn, starb am Kreuz für unsere Schuld. Nun darf der Sünder Jesus Christus bitten, ihm alle Schuld zu vergeben und sein HERR und Heiland zu sein. Jesus Christus schenkt ihm das ewige Leben.

Zusagen und Verheißungen
Wenn Jesus Christus der HERR in meinem Leben ist, dann muss ich nicht mehr allein kämpfen, dann weiß ich mein Leben in der guten Hand meines HERRN. Deshalb dürfen alle meine Sorgen ganz zur Ruhe kommen.



bibel-velten4.jpg

Johannes 3,16:
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.